Working Mom – Unsere 1. Referentin: Halima

Nun erfahrt Ihr endlich etwas über unsere Workshops am Vormittag!

Wir freuen uns sehr über unsere zwei Referentinnen, die für und mit uns über das Leben als berufstätige Eltern sprechen möchten.


Halima ist 39 Jahre alt und lebt mit zwei Kindern (7 und 5 Jahre) und ihrem Mann im Rheinland. Sie schreibt auf ihrem Blog „Mama Mia“ seit mehr als sechs Jahren über Familie, Kinder und ihren Alltag als Mama und berufstätige Juristin.

Mal schonungslos, mal euphorisch schreibt sie über das Leben, die Liebe, Glück und Sorgen und wie sie den Alltag mit ihren beiden Söhnen wuppt.

Halima hat (wie wir Organisatorinnen und wahrscheinlich viele andere arbeitende Mütter auch) gute und schlechte Tage als Working Mom – ihr persönlicher Alltag zwischen Job und Kindern hält nämlich so manchen Stolperstein für sie bereit.

Doch warum ist das so und wie geht man damit um?

Wir freuen uns schon sehr auf die Erfahrungen von Halima!


PS: Es sind nur noch wenige Tagestickets erhältlich! Schnell buchen, bevor alle Plätze belegt sind!

Working Mom – Unsere 2. Referentin: Miriam

Nun erfahrt Ihr endlich etwas über unsere Workshops am Vormittag!

Wir freuen uns sehr über unsere zwei Referentinnen, die für und mit uns über das Leben als berufstätige Eltern sprechen möchten.


Miriam ist studierte Medienpädagogin, die sich jahrelang mit Wissensmanagement und e-Learning befasst hat – zuerst auf Hochschulebene, später in der beruflichen Weiterbildung im Mittelstand.

Inzwischen ist sie auf neuen Pfaden in Sachen „New Work“ unterwegs, auf Grund eigener beruflicher Erfahrungen im SCRUM-Projektteam und StartUp, aber auch durch private Erlebnisse in der Bewerbungsphase zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit.

Zukünftig möchte sie gerne als „New Work Evangelist“ Unternehmen beraten, sich als Arbeitgeber fit für die Zukunft zu machen und einen Kulturwandel auf „Augenhöhe“ zu initiieren.

Miriam bloggt auch noch „nebenbei“ , allerdings zur Zeit eher unregelmäßig als Märchenkönigin .

In Miriams Impulsvortrag zum Thema „Arbeit 4.0“ und „New Work“ soll es darum gehen, welche Chancen Arbeit 4.0 berufstätigen Müttern/Eltern bieten kann.

Was bedeutet das für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Wie möchten wir denn zukünftig arbeiten? Was muss sich verändern, damit es mit der „Vereinbarkeit“ und „Erfüllung im Job“ klappt?

Wir freuen uns schon sehr auf die Visionen von Miriam!


PS: Es sind nur noch wenige Tagestickets erhältlich! Schnell buchen, bevor alle Plätze belegt sind!