Wubttika 2018 – die Ticketreservierung startet!

Die Planungen für unsere 4. Wubttika gehen gut voran und damit Ihr Euch so schnell wie möglich ein Ticket sichern könnt, haben wir uns in diesem Jahr für eine Ticketreservierung entschieden. Und die startet heute!

Uns hat es 2017 in der Schokoladen- und Denkfabrik gut gefallen. Darum wird auch die 4. Wubttika im Coworking-Space im trendigen Luisenviertel stattfinden.

Was bietet die Wubttika 2018?

In diesem Jahr wird sich bei der Wubttika alles rund um das Thema WorkingMom drehen. Dazu werfen wir einen Blick auf die aktuelle, gesellschaftliche Sicht auf berufstätige Mütter, wollen Euch über die Möglichkeiten der Selbstständigkeit informieren und mit Euch gemeinsam erarbeiten, wie man auch im stressigen Alltag nicht untergeht!

VORMITTAG | WORKSHOPS + VORTRÄGE

Am Vormittag wird es zwei Workshops/ Vorträge geben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema WorkingMom. Darum wollen wir uns zwei Themen widmen, die Euch am Herzen liegen.

Thema 1: Selbstständigkeit als Mutter und Gründung in der Elternzeit. Hier beleuchten wir die Rechte, Pflichten und Stolpersteine, mit denen Gründerinnen (und die, die es werden wollen) konfrontiert werden.

Thema 2: WorkingMom im Jahr 2018 (Coaching & best practices)

Die Workshops werden nacheinander stattfinden. Dabei werden Eure Kinder nebenan betreut und Ihr werdet mit kalten Getränken und Kaffee vom Coffeebike versorgt.

NACHMITTAG | AUSTAUSCH – VERNETZUNG – SESSIONS

Der Nachmittag soll wieder zum Austausch und zur Vernetzung bei Kaffee und Kuchen einladen. Auch hier sind 2 Sessions geplant, z.B. eine Buchlesung oder eine Diskussionsrunde passend zum Thema.

Welche Tickts gibt es?

Wie bieten Euch drei Ticketoptionen an.

Tagestickets: Die Tagestickets enthalten die Teilnahme an den Workshops, am MeetUp und ein leichtes Mittagsbuffet. Kinderbetreuung, alkoholfreie Getränke und ein Kuchenbuffet am Nachmittag ist inklusive. Ticketpreis: 49€

MeetUp: Die Tickets für den Nachmittag enthalten den Eintritt zum MeetUp inkl. 2 Sessions. Kinderbetreuung, alkoholfreie Getränke und ein Kuchenbuffet am Nachmittag ist inklusive. Ticketpreis: 10€

Begleiterticket: In diesem Jahr wird es erstmal eine begrenzte Anzahl an Tickets für Begleitpersonen geben. Diese kosten jeweils die Hälfte des regulären Ticketpreises.

Bis zum 01.07.2018 könnt Ihr Euch kostenlos und unverbindlich Tickets reservieren und Euch auf die Warteliste setzen lassen. Danach bekommt Ihr eine Woche lang Zeit euer Ticket verbindlich zu buchen.

Sollte es dann noch freie Plätze geben, haben die Interessenten auf der Warteliste die Möglichkeit ein Ticket zu erwerben.

Die Ticktreservierung findet Ihr hier auf eveeno. Habt Ihr Fragen oder Anregungen? Kontaktiert uns per Mail (wubttika@web.de) oder über Twitter!

Wir freuen uns auf Euch und eine tolle Wubttika 2018!

Veränderungen: JuSu sagt „ByeBye Wubttika“

Nachdem nun der Termin für die #WUBTTIKA2018 am 01.09.2018 feststeht, möchten wir Euch noch auf eine kleine Veränderung hinweisen.

Eines unserer Gründungsmitglieder wird uns verlassen: JuSu bzw. Mama Schulze wird ab diesem Jahr nicht mehr bei uns im Team sein. Auch wenn wir ihre Entscheidung vollkommen nachvollziehen können, werden wir sie trotzdem sehr vermissen!

Anbei ein paar Worte von JuSu, der wir auch auf diesem Weg alles Liebe & Gute wünschen!!!


Ich sage ByeBye, Wubttika!

Vor einigen Monaten hat die Wubttika zum 3. Mal stattgefunden. Was 2015 mit Miriam (Frau Chamailion), Susanne (Nullpunktzwo) und mir begann, wurde 2016 fortgeführt und ging 2017 in die 3. Runde. Diesmal erweitert mit Janina (Perlenmama), aber leider krankheitsbedingt ohne mich.

Wie viele von Euch wissen, habe ich Multiple Sklerose, eine chronisch-entzündliche Nervenerkrankung, bei der sich das Immunsystem selbst angreift. Insbesondere bei Infekten muss ich daher aufpassen, dass ich mich ordentlich auskuriere, denn wenn mein Immunsystem geschwächt ist, läuft es immer Gefahr, sich selbst anzugreifen.

Zu meinem Infekt vor der #WUBTTIKA2017 kamen noch diejenigen der übrigen Familienmitglieder hinzu: Meine Kinder, sogar mein Mann waren krank. Alles lief auf Sparflamme bei uns. Und so musste ich meine Teilnahme leider kurzfristig absagen.

Und sowas ist als Mitorganisatorin immer doof. Zum einen will man selbst bei einer Veranstaltung dabei sein, die man seit Monaten vorbereitet, zum anderen will man die anderen Organisatorinnen nicht alleine mit der ganzen Arbeit vor Ort lassen. Das ist eine klassische Loose-Loose-Situation. Aber für mich ging es leider nicht anders, da ich ja auch nicht gerade „umme Ecke“, sondern über 200km von Wuppertal entfernt lebe.

Das hat insgesamt rund um Wubttika für mehr als unnötigen Stress gesorgt und etliche Dinge mußten umorganisiert werden. Daher habe ich nach der erfolgreichen Wubttika 2017 für mich entschieden, dass ich als Organisatorin nicht weitermachen werde. Denn ich bin die unsicherste Konstante in der Planung. Und das möchte ich nicht sein. Janina, Miriam und Susanne stemmen sehr viel neben ihren eigenen Jobs, Blogs und Familien, um das Treffen der Elternblogger in Wuppertal zu organisieren. Da muss ich nicht noch zusätzlich Stress und Aufregung reinbringen.

 

Daher sage ich ByeBye, Wubttika.

Ich bin tierisch gespannt, wie es weitergeht!

 

Liebe Grüße, JuSu von